Ziele in der Umgebung

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Punta de Capdepera - Leuchtturm



Übersicht

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Promenade


Was macht einen Urlaub in Cala Ratjada auf der Insel Mallorca so anziehend? Warum reisen jedes Jahr so viele Leute hier an und verbringen hier ihre schönste Zeit des Jahres? Sind es die Strände in der näheren Umgebung? Oder vielleicht der Ort selbst? Ich finde, es ist die ausgewogene Mischung verschiedener Angebote, von der Unterkunft über das Restaurant, dem Reiz des ehemaligen Fischerortes, den vielen Unterhaltungsmöglichkeiten, den schönen und zum Sonnenbaden und Schwimmen einladenden Strände und Buchten und eine übersichtliche, touristische Infrastruktur.








Schöne Strände

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Bucht Cala Gat


In den meisten Monaten des Jahres ist der Ort nicht überlaufen und bietet auch Besuchern, die keinen Rummel schätzen, die Möglichkeit, hier in Ruhe auszuspannen. Allerdings in den zwei heißen Sommermonaten Juli und August sollte man darauf lieber nicht vertrauen. Die Ferienzeit bringt dann wie überall eine Vielzahl von Besuchern auf die Insel, die auch in Cala Ratjada Party machen möchten. Sie alle schätzen den Ort wegen der vielen schönen Strände, kleinen Buchten und den netten Hotels und Pensionen. In der näheren Umgebung des Ortes befinden sich die Strände (Buchten) Cala Agulla, Cala Son Moll, Cala Gat und etwas entfernter Cala de Sa Font. Noch weiter weg, aber mit dem Auto erreichbar, sind die Strände Cala Mesquida und der, über eine Schotterpiste erreichbare Strand Cala Torta.




Palau Juan March

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Park der Villa Juan March


Schon vom Hafen in Cala Ratjada fällt ein Gebäude besonders auf. Es befindet sich oberhalb der Bucht in einem Pinienwald. Es handelt sich hier um die ehemalige Villa von Juan March Ordinas, einem spanischen Unternehmer und Bankier. Juan March ist ein Sohn der Insel Mallorca. Er wurde am 4. Oktober 1880 in Santa Margalida geboren. Seine geschäftlichen Aktivitäten - hierzu zählten Schweinehandel, Grundstückshandel, Tabakanbau, Stromerzeugung, Straßenbahnunternehmer, Seefahrt, Küstenschifffahrt und Zeitungsverleger - machten ihn zu einem der reichsten Männer weltweit. Er gründete 1926 in Palma die Banca March, S.A.. Die anfangs nur auf Mallorca vertretene Bank expandierte zügig auch auf den anderen Inseln der Balearen. Zu Beginn der Zweiten Spanischen Republik im Jahre 1930 verlor March seinen Einfluss und wurde wegen illegaler Geschäfte inhaftiert.


Fundación Juan March

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Kunstobjekt


Er entkam aus dem Gefängnis und floh nach Gibraltar und von hier aus später nach Rom. Von Rom aus unterstützte er die militärische Rebellion gegen die Republik. Mit dem Sieg der Nationalisten gewann er seine frühere Stellung und seinen Einfluss zurück. Im Jahr 1955 gründete er die Fundación Juan March, die sich zum Ziel gesetzt hatte, Kunst und Musik zu unterstützen. Seine geschäftlichen Aktivitäten sind bis heute umstritten. Der Bankier starb am 10. März 1962 bei einem Autounfall in der Nähe von Las Rozas de Madrid. Im August 2010 wurde der Park (Jardines March) in Cala Ratjada durch das spanische Königspaar wieder eröffnet. Die neu eingerichtete Dauerausstellung besteht neben den Skulpturen auch aus Avantgarde-Bildern.


Punta de Capdepera

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Leuchtturm an der Küste


Oberhalb von Cala Ratjada führt die Calle de Elionor Servera - benannt nach der Ehefrau von Juan March - zum östlichsten Punkt der Insel Mallorca. Die Straße führt zuerst durch einen Pinienwald am Rand des Anwesens der Familie March entlang. Später wird hieraus eine Stichstraße, die durch eine zerklüftete Felslandschaft mit kleinen Badebuchten zur Punta de Capdepera führt. Am Ende der Straße steht der Leuchtturm Faro de Capdepera, der hier an dieser Stelle in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Ein wenig erinnert das Gebäudeensemble an den 1906 erschienenen Roman von Jules Verne „Der Leuchtturm am Ende der Welt“. Die Aussicht von hier aus ist atemberaubend und gibt den Blick frei auf eine zum größten Teil schroffe Felsküste.


Wachturm

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Wachtturm Torre Embucada


Auf der gegenüberliegenden Seite der Landzunge steht ein Relikt aus alten Zeiten der Insel, das sehr oft an Küstenabschnitten anzutreffen ist. Es handelt sich um die Ruine des mittelalterlichen Wachtturms Torre Embucada auf der Halbinsel Punta de Capdepera - ein steinerner Wächter für die Sicherheit der damals ständig unter der Gefahr von Piratenüberfällen lebenden Bevölkerung der Insel. Zurück zur Ortsmitte wendet man sich am Leuchtturm direkt links (beim zurückgehen) auf einen Pfad, der oberhalb des Küstenabschnitts verläuft und weitere reizvolle Einblicke in steile Buchten ermöglicht. Der Pfad windet sich hinunter bis zur Straße Avinguda de Cala Gat. Von hier aus ist es nicht weit zum kleinen Strand der Bucht Cala Gat und der Weg führt weiter unterhalb des Anwesens der Familie March an der Küste entlang zum Ortskern von Cala Ratjada zurück.


Markttag

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada ...verschiedene Delikatessen....


Einen schönen Markt in Cala Ratjada finden Sie auf der Plaza del Pins. Der Markttag ist der Samstag und er dauert in der Regel von 08.00 bis 13.00 Uhr. Das Angebot ist gemischt. Neben lokalen Spezialitäten wie verschiedenen Käsesorten werden oft auch Produkte aus Schweinefleisch wie Schinken und mallorquinische Wurstspezialitäten, verschiedene Obtserzeugnisse, frisches saisonales Gemüse, Gebäck, Brot und Süßwaren angeboten. Auch Produkte, die für Touristen interessant sein könnten, werden hier verkauft wie z.B. Handtaschen, Bekleidung, Töpfereiprodukte, Gürtel und andere Ledererzeugnisse sowie landestypische Souvenirs. Es herrscht ein buntes Treiben auf dem Markt und es macht Spaß, sich hier mal umzusehen.


Promenade

Mallorca - Cala Ratjada
Mallorca - Cala Ratjada Pfarrkirche Nuestra Señora del Carmen


Ansonsten erwähnenswert in Cala Ratjada ist die lange Promenade, die sich entlang eines größtenteils felsigen Küstenabschnitts vom Hafen bis zum Strand Son Moll entlang zieht. Hier sind viele Restaurants, Eisdielen, Bodegas und Kneipen angesiedelt, die allabendlich die zahlreichen Urlauber erwarten. Tagsüber geht es hier ruhig und gemächlich zu. Noch weiter südlich gelegen - als Fortsetzung des Promenadenwegs - finden Sie den Strand Font de Sa Cala, wo es einige Hotels und eine ständig wachsende Siedlung gibt. In der Ortsmitte von Cala Ratjada befindet sich die katholische Pfarrkirche Nuestra Señora del Carmen, ein in weiß gehaltenes Gebäude mit wunderschönem, überdachten und schattenspendenden Portikus. Vor der Kirche befindet sich ein kleiner Platz mit Sitzmöglichkeiten.


Quellenhinweis:


Die Informationen zur Geschichte von Joan March basieren auf dem Artikel Juan March vom 20.09.2010 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos Umgebung Cala Ratjada



-Anzeige-





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren